jetzt spendenspenden

Sachbearbeiter:in Koordination Flüchtlingshilfe und Migration (100%)

Vakanz 885, befristet bis zum 02.10.2022 wegen Mutterschutzes mit der Möglichkeit der Verlängerung bei Inanspruchnahme der Elternzeit

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Recherche und Aufbereitung von Fachliteratur und -informationen im Bereich Migration und Flucht aus unterschiedlichen Quellen und in unterschiedlichen Formaten
  • Koordination in der Gremienarbeit und in Projekten
  • Gewinnung und Systematisierung von Projektinformationen, auch im Rahmen von Bundesmittelförderungen
  • Vorbereitung von Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vor- und Nachbereitung sowie Dokumentation von Veranstaltungen
  • Information und Unterstützung von Landesverbänden und Trägern bei Projekten
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. in der Sozialarbeit oder vergleichbar Qualifikation
  • gute Kenntnisse des föderalen, politischen Systems der Bundesrepublik, der parlamentarischen Verfahren und der administrativen Strukturen (Ministerien u.ä.)
  • Berufserfahrung im Bereich der Verbandsarbeit und im Projektmanagement
  • Fachwissen über migrationspolitische Themen und sozialpädagogische Arbeitsansätze sowie Kenntnisse des Asyl-, Aufenthalts- und Sozialrechts sowie des Aufnahme- und Asylverfahrens
  • Kenntnisse der Informationsbeschaffung, -verarbeitung und –darstellung, sowie gute EDV-Kenntnisse
  • interkulturelle Kompetenz, Fähigkeit zur Teamarbeit, Kommunikations- und Organisationskompetenz, sowie Bereitschaft zu Dienstreisen
Wir bieten Ihnen:
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • attraktive Homeoffice-Regelungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage
Für Rückfragen steht Ihnen die Zentrumsleiterin Herr Paul Buckendahl (Tel.: 030 65211-1974) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gern ausschreibung@ewde.de aus der Personalabteilung.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich mit ihrem Werteverständnis und ihren Kompetenzen bewusst in einer christlichen Organisation einbringen möchten. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit in Ihren Bewerbungsunterlagen angeben.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 10, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. August 2022 unter dem folgenden Link: Jetzt bewerben