jetzt spendenspenden

Geld hilft oft besser als Pakete

Nach einer Katastrophe brauchen die Menschen viele verschiedene Dinge und zwar sofort. Häufig bekommen sie lebensnotwendige Güter am schnellsten, wenn sie sie kaufen.

Gut für Menschen und Märkte

Wir geben den Betroffenen von Katastrophen auch Geld, weil es ihre Würde bewahrt und sie selbst entscheiden können, was sie am dringendsten brauchen. Das ist für Flutopfer in Deutschland genauso wichtig wie für Betroffene von Erdbeben oder Bürgerkriegen. Geldtransfers helfen zudem den lokalen Märkten, weil damit viele Hilfsgüter und Dienstleistungen vor Ort gekauft werden. Das stärkt die Hilfe zur Selbsthilfe einer Gesellschaft.

Geld zu verteilen ist meist auch deutlich günstiger, als Hilfsgüter ins Land zu fliegen. Zudem ist Geld flexibler, passt genauer auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen und ist daher deutlich effektiver. Letztlich erhalten die Betroffenen so mehr Hilfe pro gespendetem Euro. Deshalb setzen wir und andere Hilfsorganisationen immer öfter auf Unterstützung in Form von Geld oder Gutscheinen.

Im Video kurz erklärt:
Wie Geldtransfer hilft

Geldtransfer als Soforthilfe

Selbst nach Erdbeben und Tsunamis funktionieren lokale Märkte oft weiter, wodurch wichtige Güter wie Trinkwasser, Essen oder Zelte vor Ort gekauft werden können. In solchen Fällen sind Geldtransfers schon für die Soforthilfe das Mittel der Wahl. In anderen Fällen hilft Geld, sobald sich die Märkte erholt haben, was oft sehr schnell geht. Bald brauchen die Menschen auch Baumaterial, Saatgut oder Schulbücher, aber nicht jeder und nicht zum selben Zeitpunkt. Durch Geldtransfers können sie sich dann zielgerichtet und selbstbestimmt aus ihrer Notlage herausarbeiten. Wann wir dieses Hilfsmittel einsetzen, klären wir durch Bedarfs- und Markt-Analysen vor Ort.

Material zum Mitnehmen

Bargeld statt Hilfspakete

Menschen in Not über Geldtransfers zu helfen, geht schnell und ist flexibel. Der Großteil der Hilfe könnte bald darüber laufen, aus vielen guten Gründen.

Download (PDF) Bestellen im Shop

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Bild von Elisabeth Grün

Elisabeth Grün

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de