jetzt spendenspenden

Nahrungsmittel helfen sofort

Nahrungsmittel helfen sofort

Wenn die Erde bebt oder Milizen die Region verwüsten, verlieren die Bewohner oft ihre Ernährungsgrundlage. Damit sie nicht verhungern, brauchen sie Nahrungsmittel. Aber das ist nur der erste Schritt.

Notlagen erfordern Nahrungsmittelhilfen

Katastrophen erschweren oft die Versorgung mit Nahrungsmitteln oder lassen sie ganz zusammenbrechen. Die Menschen leiden unter Hunger, der sie schwächt, Mangelernährung kann vor allem bei Kindern bleibende Schäden hinterlassen und im schlimmsten Fall verhungern Menschen. Um das zu verhindern, brauchen die Betroffenen Nahrungsmittelhilfen.

Viele Organisationen kaufen die benötigten Nahrungsmittel wenn möglich in der Nähe und fahren sie dann in die Krisengebiete. Dadurch sind die Organisationen schneller, bekommen dank niedrigerer Kosten mehr Nahrungsmittel und stärken die Wirtschaft in der Region. Entscheidend für die Soforthilfe sind aber die Schnelligkeit und die Menge, damit alle Bedürftigen genug zu Essen haben.

Not lindern und die Zukunft aufbauen

Als zum Beispiel der Südsudan 2017 den Notstand ausgerufen hat, waren mehr als sechs Millionen Menschen durch Hunger bedroht, darunter vier Millionen Binnenflüchtlinge. Wir haben Maismehl, Bohnen, Öl, Zucker und Salz verteilt und für Kinder und stillende Mütter nährstoffreiche Zusatznahrung. Wo die Märkte funktionierten, haben wir bedürftigen Familien auch Bargeld oder Gutscheine  gegeben, um sich selbst zu versorgen.

Zusätzlich haben wir Kleinbauernfamilien Saatgut und landwirtschaftliche Trainings gegeben, Fischer bekamen Angeln und Netze, und wir haben Handelsverbände gestärkt. Denn all das verbessert die Ernährungslage. Letztlich sollen die Menschen so schnell wie möglich wieder selbst zurechtkommen, egal ob die Notlage durch kriegerische Konflikte erzeugt wurde, durch Erdbeben, Überschwemmungen oder andere Katastrophen.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Bild von Elisabeth Grün

Elisabeth Grün

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de