jetzt spendenspenden

Project Officer (100%)

Vakanz 1033, befristet bis zum 31.12.2024

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist Teil des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung e.V. mit Sitz in Berlin. Sie leistet weltweit humanitäre Hilfe und unterstützt Menschen nach Naturkatastrophen und in bewaffneten Konflikten.

Die Programme werden durch lokale Partnerorganisationen umgesetzt. Der Ansatz der Lokalisierung und die Übertragung von direkter Verantwortung an diese Partner ist Teil der Identität der Diakonie Katastrophenhilfe. Wir verstehen uns als eine globale Organisation, deren Mitarbeitende unabhängig davon, ob in Berlin oder an anderen Standorten arbeitend, ihren Beitrag zu den gemeinsamen Zielen und Visionen leisten.

Zur Unterstützung unserer Arbeit im Team Afrika, mit Schwerpunkt auf Programme in West- und Zentralafrika (Demokratische Republik Kongo, Niger, Tschad, Zentralafrikanische Republik) sowie Haiti suchen wir Mitarbeitende in der Projektbearbeitung, die über den gesamten Projektzyklus aus Berlin heraus begleitet wird. Änderungen der regionalen bzw. Länderverantwortung sind bei Bedarf möglich.Das Aufgabengebiet umfasst:
  • selbständige administrative Bearbeitung von zugeordneten Projekten und Programmen von der Antragsprüfung bis hin zum Projektabschluss
  • selbständige administrative Bearbeitung von mit Finanzmitteln des AA, BMZ und ECHO finanzierten Projekten
  • Erstellung von Vorlagen für die Entscheidungsgremien in Berlin
  • Übermittlung von Anträgen an öffentliche Mittelgeber, die Erstellung von Zwischenberichten und Schlussverwendungsnachweisen
  • Abwicklung und Überwachung des Mitteltransfers
  • Mitarbeit in fachlichen Arbeitsgruppen sowie Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • (Fach-) Hochschulabschluss in relevantem Fach
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Französisch und Englisch  
  • mehrjährige Berufserfahrung; Auslandserfahrung, vorzugsweise in Humanitärer Hilfe
  • fundierte Kenntnisse der Humanitären Hilfe sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Flexibilität, Schnelligkeit und Sorgfalt
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu (auch kurzfristig/ ad hoc anberaumten) Auslandsreisen und Tropentauglichkeit
  • interkulturelle Kompetenz
Wir bieten Ihnen:
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • attraktive Homeoffice-Regelungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Michael Frischmuth (030 65211-1695) zur Verfügung.
Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gern ausschreibung@ewde.de aus der Personalabteilung.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich mit ihrem Werteverständnis und ihren Kompetenzen bewusst in einer christlichen Organisation einbringen möchten. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit in Ihren Bewerbungsunterlagen angeben.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 11, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis 22. Juni 2023 zum unter dem folgenden Link: Jetzt bewerben