jetzt spendenspenden

Äthiopien

Äthiopien leidet unter der zunehmenden Trockenheit in Ostafrika. Vor allem die Somali-Region im Südosten des Landes wir immer häufiger von schweren Dürren getroffen. Zusammen mit der Partnerorganisation RACIDA ist die Diakonie Katastrophenhilfe seit Jahren vor Ort aktiv, wenn der Wassermangel das Leben der Menschen bedroht.

disaster photo 1

Projekte in Äthiopien

Projekt Bild
Humanitäre Hilfe für Vertriebene aus Tigray

Der seit November 2020 anhaltende Konflikt in Tigray hat bisher 730.000 Menschen zur Flucht aus ihren Heimatdörfern gezwungen. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind acht Millionen Menschen in der nordäthipoischen Region auf humanitäre Hilfe angewiesen, das entspricht 80 Prozent der Bevölkerung. Wir leisten mit unserem Partner vor Ort Hilfe.

Projekt Bild
Hilfe für Betroffene der Heuschreckenplage

Am Horn von Afrika herrscht die schlimmste Heuschreckenplage seit über 25 Jahren. Die Insekten zerstören ganze Landstriche, die Bauernfamilien verlieren ihre Lebensgrundlage. Besonders alarmierend ist die Situation in Äthiopien, wo die Menschen seit Jahren unter wiederkehrenden Düren, aufflammenden internen Konflikten, Überschwemmungen und zuletzt unter der Covid-19-Pandemie leiden. Gemeinsam mit unseren Partnern helfen wir, Auswirkungen der Heuschreckenplage zu mildern und Ernährungssicherheit für die Betroffenen herzustellen.

Projekt Bild
Hilfe für Betroffene der Dürre

Der Süden Äthiopiens ist von den Folgen der anhaltenden Dürre stark betroffen. Die noch verfügbaren Wasserquellen drohen wegen der andauernden Trockenheit zu versiegen. Wir helfen gemeinsam mit unserer Partnerorganisation dabei, die Versorgung mit Trinkwasser zu verbessern.

Projekt Bild
Wie Bauernfamilien dem Klimawandel trotzen

Durch den Klimawandel werden die Dürreperioden in Äthiopien immer länger. Im Hochland führen veränderte Niederschläge häufiger zu Trockenheit oder Starkregen, die bei starker Abholzung die Erosion befördern. Ein Projekt der Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt die Bauern dabei, auf die Veränderungen zu reagieren.