Äthiopien

Wie Bauernfamilien dem Klimawandel trotzen

Katastrophenvorsorge
Letzte Aktualisierung:
 24.09.2019
Frau pflanzt Baum
Karte Äthiopien

Durch den Klimawandel werden die Dürreperioden in Äthiopien immer länger. Im Hochland führen veränderte Niederschläge häufiger zu Trockenheit oder Starkregen, die bei starker Abholzung die Erosion befördern. Ein Projekt der Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt die Bauern dabei, auf die Veränderungen zu reagieren.

Die Hänge rund um viele kleine Siedlungen und Ortschaften waren einst dicht bewaldet. Ohne die Vegetation sind die Böden wie in anderen Landstrichen Äthiopiens anfällig für Erosion. An den Hängen bilden sich bei Starkregen reißende Flüsse, die das Erdreich auswaschen. Die Folge sind tiefe Gräben oder Erdrutsche. Um diesen Gefahren zu begegnen, unterstützt die Diakonie Katastrophenhilfe Maßnahmen zur Katastrophenvorsorge.

Mehr zum Hintergrund lesen Weniger zum Hintergrund lesen
  • Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt bedürftige Familien dabei, traditionelle Einkommensquellen zu erschließen und zu erhalten. Sie bekommen beispielsweise Schafe für die Zucht.

  • An den Klimawandel angepasstes Saatgut hilft den Bauern, ihre Erträge zu steigern.

  • Im Distrikt Dereba in Zentral-Äthiopien legen wir mit den Gemeinden Wasserbecken, Terrassen und bepflanzte Gräben an, die Regenwasser besser auffangen und so die Trinkwasserversorgung verbessern.

Wir halten Sie auf dem Laufenden
Nachrichten aus dem Projekt
Katastrophenvorsorge im Zeichen des Klimawandels Vom 24.04.2019

Wir setzen uns in einem aktuellen Projekt für den Schutz der Lebensgrundlagen in Äthiopien ein. Um die Versorgung mit Trinkwasser zu verbessern, legen wir Wasserbecken, Terrassen und Gräben an, die das Regenwasser auffangen.

Nachrichten aus dem Projekt

Vom 24.04.2019

Katastrophenvorsorge im Zeichen des Klimawandels

Wir setzen uns in einem aktuellen Projekt für den Schutz der Lebensgrundlagen in Äthiopien ein. Um die Versorgung mit Trinkwasser zu verbessern, legen wir Wasserbecken, Terrassen und Gräben an, die das Regenwasser auffangen.

Vom 05.02.2019

Nutztiere und Handwerk

Mehr als 470 Frauen erhalten durch die Diakonie Katastrophenhilfe in Äthiopien Kleinvieh wie Schafe und Hühner, um sich damit durch Nachzucht eine Lebensgrundlage zu schaffen. Außerdem schulen wir Jugendliche im Maurer-Handwerk.

  • 15.11.2018

    Im Rahmen eines aktuellen Projekts führen wir neue Sorten für Äcker und Gemüsegärten ein, die Nachtfrösten und Dürren besser widerstehen und zugleich weniger Wasser benötigen bis zur Ernte. So leisten wir einen Beitrag zur Ernährungssicherung der Gemeinden.

Material zum Mitnehmen

Klimawandel im Fokus

Klimabedingte Katastrophen nehmen zu, schon jetzt leiden Millionen Menschen darunter. Das Themenheft stellt Leuchtturmprojekte von Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe vor, die der Anpassung an den Klimawandel dienen und Katastrophenvorsorge betreiben.

Download (PDF)

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Bild von Elisabeth Grün

Elisabeth Grün

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Weitere aktuelle Projekte

Projekt Bild
Nothilfe bei Überschwemmungen
Projekt Bild
Für ein menschenwürdiges Leben
background image

Unsere Projekte weltweit

Projekte ansehen