jetzt spendenspenden

Südsudan

Der 2011 gegründete Staat in Ostafrika gehört zu den ärmsten und am höchsten verschuldeten Ländern der Welt. Von 2013 bis 2018 herrschte im Südsudan Bürgerkrieg, weshalb er als gescheiterter Staat gilt. Der Krieg hat das Land weit zurückgeworfen, Millionen Menschen vertrieben und eine schwere humanitäre Krise ausgelöst. Der Frieden gilt auch drei Jahre nach Ende des Bürgerkriegs als äußerst fragil und staatliche Strukturen fehlen fast komplett. Wir setzen alles daran, den im Land Vertriebenen zu helfen.

disaster photo 1

Projekte im Südsudan

Projekt Bild
Ernährung sichern trotz Bürgerkrieg

Seit Ende 2013 wird der Südsudan von bewaffneten Konflikten um Macht und Ressourcen erschüttert, die zu einem Bürgerkrieg geführt haben. Zwar kam es im August 2015 zu einem Friedensabkommen, die Kämpfe gehen jedoch weiter.

Projekt Bild
Hilfe für Vertriebene

Im Bundesstaat Upper Nile im Nordosten des Südsudans nehmen die Kämpfe zwischen Regierung und Opposition wieder zu. Zehntausende wurden intern vertrieben.