Südsudan

Hilfe für Vertriebene

Nothilfe
Letzte Aktualisierung:
 10.07.2019
Menschen zeigen Ihre Versorgungsgutscheine im Südsudan

Die Kämpfe zwischen Regierung und Opposition im Nordosten des Südsudan haben zehntausende Menschen vertrieben. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind inzwischen 70 Prozent der Bevölkerung in der Region von Hunger bedroht. Wir leisten mit unseren Partnern Soforthilfe und Wiederaufbauhilfe.

Die hohe Inflation und steigende Lebensmittelpreise machen besonders den vertriebenen Menschen das Leben schwer. Rücken die Kämpfe näher, bleiben die männlichen Dorfbewohner oftmals zurück, um ihre Gemeinde zu verteidigen. Die Vertriebenenhaushalte werden daher zumeist von Frauen geführt, die allein für die Ernährung der Kinder sorgen müssen.

Mehr zum Hintergrund lesen Weniger zum Hintergrund lesen
  • Wir leisten gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Dan Church Aid humanitäre Soforthilfe für die Vertriebenen im Landkreis Upper Nile im Südsudan. Wir helfen vor allem Familien, die von alleinerziehenden, schwangeren oder stillenden Frauen geführt werden.

  • Wir verteilen Bargeldhilfen an betroffene Familien und an Aufnahmegemeinden, um die schlimmste Not nach der Flucht zu lindern. Bis Mai 2019 haben wir 4.400 Familien auf diese Weise unterstützt.

  • Wir unterstützen auch Händler und drei lokale Märkte durch logistische Maßnahmen, um die Versorgungslage zu verbessern.

Wir halten Sie auf dem Laufenden
Nachrichten aus dem Projekt
Familie im Südsudan

Deng Marol Doh wurde mit seiner Frau und den acht Kindern aus seinem Dorf vertrieben. Nach der Rückkehr der Familie konnte sie sich dank unserer Unterstützung ein neues Haus bauen. Der 39-Jährige berichtet selbst:mehr...

Nachrichten aus dem Projekt

Vom 24.05.2019
Familie im SüdsudanDiakonie Katastrophenhilfe

Ein Vertriebener berichtet

Deng Marol Doh wurde mit seiner Frau und den acht Kindern aus seinem Dorf vertrieben. Nach der Rückkehr der Familie konnte sie sich dank unserer Unterstützung ein neues Haus bauen. Der 39-Jährige berichtet selbst:

mehr...
Vom 20.04.2019

Hilfszahlungen ausgeweitet

Wir sind weiter im Südsudan aktiv. Mit unserer Bargeldhilfe können die Menschen ihre Grundbedürfnisse selbstbestimmt decken.

  • 30.01.2019

    Unser Engagement im Südsudan umfasst auch Bargeldhilfen. Begünstigte erhalten nach der Registrierung von unserem Partner Zahlungen, mit denen sie ihren nötigsten Bedarf decken können.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Bild von Elisabeth Grün

Elisabeth Grün

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Weitere aktuelle Projekte

Projekt Bild
Soforthilfe nach Taifun Haiyan
background image

Unsere Projekte weltweit

Projekte ansehen