Zu den Inhalten springen

PROJEKTE IN
SOMALIA

Die Hilfe für vertriebene Menschen steht im Fokus der Projekte der Diakonie Katastrophenhilfe in Somalia. Foto: ACT Alliance/ NCA

Bedroht von Krieg, Dürre und Hunger

Seit über 20 Jahren herrscht in Somalia Bürgerkrieg. Eine im gesamten Land anerkannte Regierung gibt es nicht, weite Teile Somalias werden von Clans und der Al Shabab-Miliz beherrscht. Treten Naturgewalten wie Dürren oder Überflutungen auf, kommt es aufgrund fehlender staatlicher Strukturen schnell zu Versorgungsengpässen und damit zu Hunger. Auch lebensbedrohliche Krankheiten, wie die Cholera, breiten sich schnell aus.

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen ist die Zahl der auf Humanitäre Hilfe angewiesenen Menschen in Somalia von fünf Millionen im September 2016 auf inzwischen 6,7 Millionen angestiegen – das ist mehr als die Hälfte der Bevölkerung des Landes.  ...weiterlesen

Trinkwasser für 52.000 Menschen
Bildung für Kinder
Nahrung und Schutz für Vertriebene
Mit den Tieren starb die Hoffnung
Interview mit Martin Keßler
Interview mit Jürgen Feldmann
Online spenden
Dauerhaft helfenFördermitglied werden
  • © 2017 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .