Ecuador

Das Land im Nordwesten Südamerikas liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring. Erdstöße sind deshalb in Ecuador keine Seltenheit. Um die Anfälligkeit der Bevölkerung gegenüber Naturkatastrophen zu verringern, hat die Diakonie Katastrophenhilfe in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen mehrere Katastrophenvorsorge-Projekte betreut.

Daily life in Shyamnagar, Satkhira, Bangladesh

Projekte in Ecuador

Projekt Bild
Hilfe nach dem Beben

Am 16. April 2016 hat ein Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala große Teile von Ecuadors Küste schwer getroffen. Es war das schwerste Erdbeben seit 70 Jahre. Dabei sind rund 660 Menschen getötet und fast 28.000 Menschen teils schwer verletzt worden. Das Beben hat einen Großteil der Infrastruktur in weiten Teilen des Landes zerstört, die Strom- und Wasserversorgung ist zusammengebrochen, ebenso das Kommunikationsnetz. Wir konnten vor Ort in verschiedenen Bereichen Hilfe leisten.