Zu den Inhalten springen

Tausende

Rohingya verfolgt und vertrieben

 

Lebensumstände

sind katastrophal

 

Lage

ist dramatisch

Stichwort:

Rohingya

Spendenkonto:
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1

Online spenden
Fördermitglied werden

Unterstützen Sie unsere Arbeit langfristig -
mit ihrer regelmäßigen Spende ...weiterlesen

Jetzt Fördermitglied werden
Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1

DR Kongo Soforthilfe nach Ebola-Ausbruch

Nachdem der Ausbruch im Westen des Landes erst am 25. Juli 2018 für beendet erklärt wurde, breitet sich die lebensgefährliche Krankheit Ebola jetzt im Osten der DR Kongo aus. Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet Soforthilfe. ...weiterlesen

Hilfe 2017 Aktueller Jahresbericht erschienen
Cover Jahresbericht

Was wir tun, wie wir helfen, wie Spenden wirken: Alle Zahlen, Fakten, Projekte und detaillierte Berichte finden Sie im Jahresbericht 2017 der Diakonie Katastrophenhilfe.  ...weiterlesen

Indonesien Erdbeben fordert Tote und Verletzte

Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen bebte auf der Insel Lombok die Erde: Die Zahl der Todesopfer ist auf 392 gestiegen, hunderttausende sind obdachlos. Die Diakonie Katastrophenhilfe bereitet Nothilfe vor. ...weiterlesen

Syrien Flucht vor dem Krieg
Jegliche Veroeffentlichung unabhaengig der Schaffensstufe ist honorarpflichtig. Alle Rechte vorbehalten. Entfernung oder Manipulation der IPTC-Daten nicht gestattet.

Es ist eine der größten Flüchtlingskatastrophen unserer Zeit: Der Krieg und die gewaltsamen Auseinandersetzungen haben unvorstellbares Leid zur Folge. Millionen Menschen sind auf Hilfe angewiesen. ...weiterlesen

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.