Zu den Inhalten springen
Material zur Passionszeit

Foto: Reuters
Junge Menschen in Ghana. Sie stehen beispielhaft für all die jungen Menschen, die Gewalt, Flucht und Vertreibung erfahren müssen.

Passionszeit

Wenn das Leben ins Wanken gerät

In der Passionszeit zwischen Aschermittwoch und Ostern erinnern sich Christen auf der ganzen Welt an den Leidensweg Jesu und seinen gewaltsamen Tod. Es ist auch die Zeit, den Blick auf die Menschen zu richten, die heute in Not sind. Die Diakonie Katastrophenhilfe richtet ihren Blick in der Passionszeit 2019 auf die Lebensbedingungen junger Menschen in der Region um den Tschadsee.

Hier finden Sie Material für eine Gottesdienstwerkstatt mit einer Konfirmandengruppe oder einem Jugendkreis. Dort begegnen uns Schmerzenskinder, Schmerzensfrauen und Schmerzensmänner unserer Zeit - Menschen, mit denen sich Jesus Christus in seiner Passion gleich gemacht hat.

TEST

 Kostenlos und umweltfreundlich: Bleiben Sie auf dem Laufenden.

 Erhalten Sie unseren Gemeindenewsletter direkt in Ihr Postfach!


 Jetzt für den Newsletter anmelden!

Aktiv werden

Wir möchten Sie einladen, in den sieben Wochen der Passionszeit die Aufmerksamkeit auf die Menschen zu lenken, die unter den Auswirkungen von Gewaltkonflikten leiden. Schließen wir dabei auch Situationen und Menschen mit ein, deren Schicksal in der Öffentlichkeit nicht mehr beachtet wird, obwohl ihr Leid weiter andauert.

Junge Menschen, die in der Region um den Tschadsee leben, erfahren ihre Umgebung und daher auch sich selbst in mehrfacher Hinsicht als fragil und gefährdet: „Failed States“ (oder: Gescheiterte staatliche Strukturen) können der Bedrohung durch Terrorismus kaum etwas entgegensetzen. Außerdem sind die sensiblen ökologischen Systeme aus dem Gleichgewicht geraten, 80 Prozent der Wasseroberfläche des Tschadsees sind bereits verschwunden, anhaltende Trockenheit und Wüstenbildung gefährden die existenzsichernde Landwirtschaft. Junge Menschen erleben Gewalt, Flucht und Vertreibung und tragen Traumata davon.

Wir stellen Ihnen Material zur Arbeit mit Konfirmandengruppen oder Jugendgruppen zur Verfügung. Damit verbinden wir auch die Hoffnung auf Unterstützung unserer Arbeit, damit wir den unzähligen Katastrophenopfern weltweit beistehen können. Die Diakonie Katastrophenhilfe sorgt dafür, dass Nahrungsmittel, psychosoziale Unterstützung, Gesundheitsversorgung und vieles mehr bei denen ankommt, die es am dringendsten brauchen. Helfen Sie mit.

Projektinformation zur Tschad-Region
Die Diakonie Katastrophenhilfe ist zusammen mit Partnerorganisationen schon seit Jahren in der Region aktiv – obwohl die Lage für humanitäre Helfer sehr gefährlich ist. Hier finden Sie Informationen zur Arbeit vor Ort.
Download (pdf - 322 kB)

Arbeitsvorlagen für die Gemeindearbeit
Bausteine, um Gottesdienste zum Thema zusammen mit Jugendlichen vorzubereiten.
Download (pdf - 176 kB)

Plakat zur Passionszeit 2019
Hier finden Sie das Plakat zur Passionszeit im Format DIN A4 für Ihren Schaukasten.
Download (pdf - 325 kB)

Foto zur Passionszeit 2019
Das aktuelle Bildmaterial für Ihre Gemeindearbeit zur Passionszeit 2019 zeigt Kinder am Tschadsee.
Download (jpg - 9.1 MB)

  • © 2019 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.