jetzt spendenspenden

Syrien

Winterhilfe für Familien

Nothilfe
Letzte Aktualisierung: 20.05.2020
Kind wärmt sich an Feuer

Der Syrienkrieg dauert seit 2011, die durchschnittliche Lebenserwartung im Land beträgt nur noch 55 Jahre. Rund zwölf Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, die Hälfte davon sind Kinder. In der kalten Jahreszeit spitzt sich die humanitäre Notlage zu. Daher helfen wir im Winter besonders bedürftigen Menschen, sich vor der Kälte zu schützen.

Schätzungen zufolge leben in Syrien mehr als sechs Millionen Vertriebene. Viele von ihnen kommen in Zeltlagern oder leer stehenden Bauruinen unter. Die Temperaturen schwanken in Syrien im Dezember und Januar jedoch um den Gefrierpunkt. Besonders hart trifft dies die ohnehin Schwachen: alte und kranke Menschen sowie kleine Kinder.

Mehr zum Hintergrund lesen Weniger zum Hintergrund lesen
  • Wir verteilen an rund 230 Familien Heizöfen und Heizdecken, die sie vor Kälte schützen. Zur Stärkung ihrer wirtschaftlichen Lage nehmen außerdem 500 Frauen an einem Cash-for-Work-Programm teil: Sie nähen und stricken Winterkleidung.

  • Die Familien erhalten auch einen Kocher und einen 20 Liter-Kanister für Brennstoff, um warme Mahlzeiten zuzubereiten.

  • Um Licht zu haben, erhalten sie zudem eine LED-Lampe.

Wir halten Sie auf dem Laufenden
Nachrichten aus dem Projekt
Wärme in der bittersten Not Vom 12.01.2020

Ein Ofen ist noch keine Heizung – aber er hilft dieser Familie, den Winter zu überstehen. Wie auch in den Vorjahren unterstützen wir besonders bedürftige Familien, damit diese in den kältesten Tagen gut versorgt sind. 230 Familien erhalten Heizöfen und Heizdecken, die sie vor der Kälte schützen.

Nachrichten aus dem Projekt

Vom 12.01.2020
Diakonie Katastrophenhilfe

Wärme in der bittersten Not

Ein Ofen ist noch keine Heizung – aber er hilft dieser Familie, den Winter zu überstehen. Wie auch in den Vorjahren unterstützen wir besonders bedürftige Familien, damit diese in den kältesten Tagen gut versorgt sind. 230 Familien erhalten Heizöfen und Heizdecken, die sie vor der Kälte schützen.

Vom 20.12.2019
Stricken in SyrienDiakonie Katastrophenhilfe

Stricken gegen die Kälte

Zusammen sitzen die Frauen auf dem Teppich - sie nähen und stricken Winterkleidung. Damit bessern sie während der Wintermonate ihr Einkommen auf. Die Kleidungsstücke werden nach Fertigstellung an 2.000 bedürftige Kinder verteilt. Das Projekt ist Teil der Aktion "Cash for Work".

  • 05.12.2019
    Diakonie Katastrophenhilfe

    Tausende Vertriebene leben in Gebäuden, die Ruinen gleichen. Es sind Häuser, die nicht fertig gestellt wurden, weil der Krieg dazwischen kam - oder Häuser, die bis auf die Grundmauern zerstört wurden.

    mehr...
  • 29.10.2018

    Jeder kann sich vorstellen, wie hart ein Winter ohne Heizung ist, selbst wenn die Temperaturen noch knapp über dem Gefrierpunkt liegen. Deshalb sind wir froh, dass wir rechtzeitig vor dem Winter dieses Hilfsprojekt starten können, von dem rund 5.000 Menschen profitieren.

Ihr Ansprechpartner für weitere Fragen

Bild von Carsten Obergfell

Carsten Obergfell

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Weitere aktuelle Projekte

Projekt Bild
Heuschreckenplage und Coronavirus
Projekt Bild
Coronavirus breitet sich aus
background image

Unsere Projekte weltweit

Projekte ansehen