jetzt spendenspenden

Pakistan

Die Herausforderungen, mit denen die Islamische Republik Pakistan konfrontiert ist, sind vielfältig. Das Land mit mehr als 190 Millionen Einwohnern ist stark anfällig für Naturkatastrophen. Vor allem Erdbeben und Überschwemmungen in Folge des jährlichen Monsunregens stellen die Menschen immer wieder vor große Herausforderungen in ihrem Alltag. Viele leiden unter Armut, Ernährungsunsicherheit und einer schlechten öffentlichen Gesundheitsversorgung. Mit unseren Partnern vor Ort leisten wir Soforthilfe und engagieren uns in der Katastrophenvorsorge.

disaster photo 1

Projekte in Pakistan

Projekt Bild
Neuanfang nach der Jahrhundertflut

Pakistan gehört nach wie vor zu den wenig entwickelten Ländern Südasiens. Im Juli 2010 ereignete sich in der Region eine verheerende Flut, die ein Fünftel des Landes unter Wasser setzte. 20 Millionen Menschen waren betroffen. 1,8 Millionen Häuser wurden zerstört oder beschädigt. Ein Großteil der Bevölkerung, die vornehmlich von der Landwirtschaft lebt, verlor seine Ernährungsgrundlage.

Projekt Bild
Hilfe gegen Dürre, Erdbeben und Flut

Pakistan ist ein Land voller Gegensätze, das regelmäßig von Wetterextremen heimgesucht wird. Die Sicherheit ist durch Spannungen an den westlichen und östlichen Landesgrenzen, mangelnde politische Kontinuität sowie Fehden ethnischer und religiöser Gruppierungen stark beeinträchtigt. Die Diakonie Katastrophenhilfe engagiert sich vor Ort zur Katastrophenvorsorge.