Wieder sehr viele Kriegstote im Nordosten des Kongo

zurück Fürbitten zum 1. September 2013

Wir schöpfen Hoffnung daraus,
wenn wir dich den Allgegenwärtigen nennen.
Denn um deinetwillen sind auch unsere fernen Nächsten
im Osten des afrikanischen Kongo
nicht von aller Welt verlassen und vergessen,

obwohl sie abermals von einem Krieg heimgesucht werden,
der Menschen verschlungen und gequält hat wie kaum ein anderer.

Sei der Rückhalt aller, die dort versuchen, Menschen zu retten
und tragfähige Vereinbarungen zwischen Machtgruppen
zu vermitteln.

Bewahre und erhalte unsere Partnerkirchen in der Kriegsregion
als Orte der Zuflucht und der Hoffnung.

zurück