jetzt spendenspenden

Verteilung von Hilfsgütern hat begonnen

zurück

Die Partnerorganisation der Diakonie Katastrophenhilfe, Hungarian Interchurch Aid (HiA), hat am Samstag zwei Lastwagen mit Hilfsgütern auf den Weg gebracht um Flüchtlinge in der Ukraine zu unterstützen. Insgesamt 28 Tonnen Waren mit Konserven, Mehl, Zucker, Öl, Reis, Nudeln, Kekse, H-Milch, Tee und Hygieneartikel sind Teil des Transport. Ziel sind die Zentren Beregszász und Uzhhorod. Die Waren werden an Familien verteilt, die aufgrund des Krieges aus ihrer Heimat fliehen mussten.

Um Flüchtlinge innerhalb der Ukraine zu unterstützen, installiert Hungarian Interchurch Aid aktuell eine Anlaufstelle in Lviv. Außerdem bereitet die Diakonie Katastrophenhilfe-Partnerorganisation die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge in bestehenden Einrichtungen in Debrecen, Miskolc and Budapest vor.

Wie kann ich helfen? Häufige Fragen zum Thema Hilfe in der Ukraine

zurück