jetzt spendenspendenMenü öffnen

Kenia

Nothilfe bei Überschwemmungen

Nothilfe
Letzte Aktualisierung: 17.05.2024
disaster photo 1

Nach starken Regenfällen in Kenia haben Überschwemmungen mehr als 280.000 Menschen vertrieben, mehr als 260 Menschen sind bereits in den Fluten gestorben. Die informellen Siedlungen in Nairobi sind am stärksten vom Regen und Fluten betroffen. Wir bereiten mit unseren Partnern vor Ort Nothilfe vor.

  • Die Diakonie Katastrophenhilfe stellt 50.000 Euro für Fluthilfe bereit. Gemeinsam mit dem Partner NCCK – National Council of Churches Kenya und World Concern  werden zwei Projekte aufgesetzt, die obdachlos gewordene Familien in den Slums von Nairobi( Mathare und Mukuru) mit Bargeldhilfen unterstützen. Die Hilfe richtet sich vorwiegend an notleidende Frauen mit Babys und Kindern. Auch medizinische Checks sind in Vorbereitung. Allein das Projekt in Mathare erreicht mehr als 3.400 Personen.
  • In bestehenden Projekten reagieren wir auf die aktuelle Notsituation und helfen Menschen, die zu Verwandten ziehen, ihr Vieh verloren haben oder ihre Ernte.
Wir halten Sie auf dem Laufenden

Nachrichten aus dem Projekt

Vom 17.05.2024

Nothilfe-Projekt für obdachlose Familien

Durch zwei Projekte in den Slums von Nairobi helfen wir gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort Familien, die aufgrund der Fluten obdachlos geworden sind. Die Hilfe richtet sich vorwiegend an notleidende Frauen mit Babys und Kindern. Mit Bargeldhilfen können sie die dringendsten Bedarfe decken. Allein das Projekt in Mathare erreicht mehr als 3.400 Personen.

Vom 14.05.2024

Fluten in Kenia: Nothilfe in Nairobi in Planung

Die Slums von Nairobi wurden besonders schwer von den Überschwemmungen getroffen. Deshalb planen wir gemeinsam mit unserem Partner NCCK (National Council of Churches Kenya und World Concern) zwei Nothilfe-Projekte in den Slums Mathare und Mukuru Kwa njenga. Geplant sind Bargeldhilfen für obdachlos gewordene Familien sowie die Verteilung von Lebensmitteln.

Ihr Ansprechpartner für weitere Fragen

Bild von Carsten Obergfell

Carsten Obergfell

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4722service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Weitere aktuelle Projekte

Projekt Bild
Gesundheitsversorgung im Libanon
background image

Unsere Projekte weltweit

Projekte ansehen