jetzt spendenspenden

Hilfe nach Tsunami: Betroffene berichtet

zurück

Seit dem schweren Erdbeben und Tsunami sind wir mit unserer Partneroganisation auf Sulawesi aktiv und leisten Hilfe. Jetzt erzählt Mastinah, Betroffene der Katastrophe, wie wir ihr helfen konnten und wie die aktuelle Situation vor Ort ist.

„Ich heiße Mastinah. Das Erdbeben ist jetzt mehr als ein Jahr her. In diesem Haus hier lebe ich jetzt seit  etwas mehr als drei Monaten. Wir haben Hilfe von vielen Menschen erhalten. Gott sei Dank für all das! Den Wasserfilter habe ich vor einem Monat von den Partnern der Diakonie Katastrophenhilfe bekommen. Ich bin so froh, dass wir jetzt wieder sauberes Wasser trinken können!“

Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir neben vielen weiteren Hilfsmaßnahmen die Trinkwasserversorgung in 20 Dörfern unterstützt, Wassertanks bereitgestellt und zugehörige Wasserleitungen verlegt. Rund 1.500 Familien wurden zudem mit Wasserfiltern ausgestattet.

zurück