Artikel

Bessere Wasserversorgung

zurück

Die Versorgung der Betroffenen des Erdbebens mit Trinkwasser steht für uns derzeit im Vordergrund. Wir konnten Wasserfilter an mehr als 1.300 Familien verteilen, die nun sicheres Trinkwasser haben.

Männer stehen neben Wassertanks

Zudem haben wir mehr als 1.250 Familien mit Tanks zum Aufbewahren von 500 Liter Wasser ausgestattet. Um die hygienische Situation der Betroffenen zu verbessern, haben wir etwa 2.500 Hygiene-Kits verteilt. Mehr als 640 Familien konnten darüber hinaus an Workshops zu Hygiene-Maßnahmen teilnehmen. Außerdem erhielten die Familien Material zum Ausbessern der sanitären Anlagen und Schulungen für den Bau von Latrinen. In vier Gemeinden wurden 100 Familien bei der Reparatur der Wasserleitungssysteme begleitet. Außerdem erhielten 500 besonders bedürftige Familien die notwendigsten Dinge des täglichen Bedarfs wie Decken, Matratzen und Moskito-Netze.

zurück