Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Schlimmste Dürre in Südafrika seit 35 Jahren

Fürbitte für den 12. Sonntag nach Trinitatis, 14. August 2016

Schlimmste Dürre seit 35 Jahren in Südafrika

Das Wetterphänomen El Nino lässt das südliche Afrika austrocknen

 

Wir beten für die Menschen in Südafrika,

die unter der schlimmsten Dürre seit 35 Jahren leiden.

Diese Katastrophe ist in unseren Nachrichten viel zu leise,

bei dir aber zählt dieses Leid, du weißt um diese Not.

Hilf uns zu klagen:

mit den Gemeinden in Mosambik um die ausgetrockneten Wasserstellen;

mit den Kleinbauern in Malawi um die verdorrten Ernten;

mit den Viehzüchtern in Simbabwe um die verendeten Tiere;

Lehre uns, an der Seite dieser Notleidenden zu sein,

mit unserem Gebet,

mit unserem Interesse,

mit unseren Gaben.

Fördere den Geist weltweiter Solidarität.

Segne weiter die Projekte und Programme,

die Menschenleben retten

durch Nahrungsmittel und Wasser.

Vereine uns in der Katastrophenhilfe,

denn das gekickte Rohr wirst du nicht zerbrechen

und den glimmenden Docht wirst Du nicht auslöschen.

 

 

Siehe auch

http://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/hilfe-weltweit/uebersicht-aller-projekte/duerre-und-hunger-in-afrika/suedliches-afrika.html

 

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .