Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Lage der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF)

Fürbitte für den 7. Sonntag nach Trinitatis, 3. August 2014

Lage der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF)

In dieser Woche hat es wieder eine alarmierende Meldung über massiven Flüchtlingszustrom aus Afrika nach Europa gegeben. Vor allem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die aus welchen Gründen auch immer in Europa ankommen, stehen im Fokus. Der Streit darüber nimmt zum Teil groteske Züge an, führt aber auch wieder zu neuen Forderungen von allen Seiten, sei es Verschärfung der Zuwanderungsgesetze, sei es eine liberale und besser abgestimmte Flüchtlingspolitik in ganz Europa.


Du siehst jedes einzelne der Kinder,
die ihre Eltern und Familie verlassen müssen,
aus Angst oder um überhaupt überleben zu können.
Auch wenn ihnen niemand die eigene Mutter oder Familie ersetzen kann,
so sei du doch für sie Schutz und Schirm vor allem Bösen.

Weil du das Herz einer jeden Mutter kennst,
weißt du auch um die Gründe, die sie leiten, ihre Kinder loszuschicken.
Gib, dass sie daran nicht zerbrechen,
sondern mit anderen zusammen für ihre Rechte kämpfen,
die alle Mütter haben, damit ihre Kinder in Frieden und Sicherheit aufwachsen.

Wir danken dir für alle Hilfe, die Kinder erfahren,
wenn sie, von ihren Eltern und Familien getrennt,
sich in einer fremden Kultur zurechtfinden müssen.

Zeige uns in den Bildern solcher Kinder,
dass du uns und ihnen eine Zukunft schenken willst,
in der deine Gerechtigkeit unter uns aufgerichtet ist.
Öffne unsere Augen und Ohren, Herzen und Hände,
damit wir dich in den Kindern sehen und ihnen tun, was du willst,
denn aus dem Munde von Säuglingen und Kindern
hast du dir ein Lob bereitet auf dem ganzen Erdkreis.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .