Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

10. Dezember: Tag der Menschenrechte

Fürbitte zum 2. Advent

Wir danken dir für die Menschenrechte.
Wir danken dir für alle Menschen, die an ihrem Ort
dazu beitragen, dass sie formuliert, respektiert und weiter entwickelt werden,
seit mehreren Generationen – und unablässig, Tag für Tag.

Wir bekennen dir die Schuld und die Schwachheit unserer Kirchen
und anderer Religionen,
in unserer Geschichte die universelle Geltung der Menschenrechte
nicht früher bekannt zu haben,
obwohl wir ihre Wurzeln schon immer mühelos entdecken konnten
in deinem Wort an uns,
in den heiligen Schriften der Völker.

Wecke in uns heute den Hunger nach der Gerechtigkeit,
die Brot auf alle Tische bringt,
die die Lebensgrundlagen der Kindeskinder achtet und bewahrt,
die den Tyrannen nicht länger gehorcht,
die das freie Wort verteidigt.

Das erbitten wir in Jesu Namen,
der die Vergessenen, die Hoffnungslosen
aus ihrem Dunkel
in das Licht deiner Liebe
und deiner Gerechtigkeit gestellt hat
und uns aufträgt, ihm darin nachzufolgen.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.