Zu den Inhalten springen

DR KONGO
FLUCHT VOR GEWALT

 Thomas Lohnes

Flüchtlinge brauchen weiter Hilfe

Gewalt, Flucht und Vertreibung prägen seit vielen Jahren das Leben der Menschen im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Allen Friedensbemühungen zum Trotz flammen immer wieder Kämpfe auf. Allein im Nord- und Süd-Kivu sind rund 1,5 Millionen Menschen auf der Flucht. Wo sich die Lage stabilisiert und Menschen in ihre Dörfer zurückkehren können, fehlt es oft an allem - Infrastruktur wie Schulen, Gesundheits- oder Wasserversorgung, aber auch Saatgut oder Werkzeug. ...weiterlesen

Über das Unaussprechbare reden
Interview mit Cornelia Füllkrug-Weitzel

Aktualisiert am 09.01.2015

Demokratische Republik Kongo
Online spenden
Dauerhaft helfenFördermitglied werden
  • © 2016 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.