jetzt spendenspenden

Sachbearbeiter:in für den Fonds Familienzusammenführung (100%)

Vakanz 886, befristet für 2 Jahre

Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE) mit Sitz in Berlin vereint seit 2012 Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und bundesweite diakonische Arbeit. Mit seinen rund 850 Mitarbeiter:innen führt der Verein die drei Marken: Diakonie Deutschland, den evangelischen Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, das Entwicklungswerk Brot für die Welt und die Nothilfe-Organisation Diakonie Katastrophenhilfe.

Die Diakonie Deutschland unterhält mit Unterstützung der Evangelischen Kirche in Deutschland einen Fonds zur Entlastung von Flüchtlingsfamilien bei den Kosten des Familiennachzuges nach Deutschland. Antrags-berechtigt sind zum Beispiel Beratungsstellen für ihre Klient*innen, nicht Privatpersonen. Diese Anträge werden mittels Formular mit Nachweisen an die Diakonie Deutschland gestellt. Nachzuweisen sind beispiels-weise die Flüchtlingseigenschaft (z.B. durch BAMF-Bescheid oder Aufenthaltskarte), die Bedürftigkeit (z.B. durch einen ALG-II-Leistungsbescheid), die Einreisegenehmigung für die nachziehenden Familienmitglieder (durch Visa) sowie deren tatsächliche Einreise (z.B. durch Einreisestempel im Pass oder Bordkarten) sowie die tatsächlichen Reisekosten (z. B. durch Flugrechnung). Die Anträge und Nachweise sind auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität zu prüfen und anschließend ein Bewillingungsbescheid und eine Zahlungs-anweisung zu erstellen. Nach Auszahlung durch den Antragsteller an die Flüchtlingsfamilie sind die Quittun-gen über die Auszahlung und die Verwendungsnachweise, aus denen hervorgeht, wer sich ggf. noch an den Kosten beteiligt hat und insgesamt keine Überzahlung entstanden ist, den Anträgen zuzuordnen.Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Bearbeitung von Anträgen im Fonds Familienzusammenführung
  • Kontrolle der Richtigkeit und Vollständigkeit des Antrages,
  • Prüfung der eingereichten Unterlagen und Nachweise
  • Kommunikation mit den antragstellenden Rechtsträgern, z.B. um fehlende Nachweise anzufragen
  • Erstellung von Bewilligungsbescheiden und Zahlungsanweisungen
  • Eintragungen in die Antragsstatistik
  • Prüfung und Ablage der Auszahlungsquittungen und Verwendungsnachweise der Antragsteller
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum angeleiteten und selbstständigen Arbeiten, sowie zur gründlichem Prüfung von Anträgen auf Richtigkeit und Vollständigkeit sowie zur Einschätzung der Plausibilität
  • hohes Maß an Genauigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse und Kommunikationsfähigkeit
  • wünschenswert sind Kenntnisse der arabischen Sprache (da Flugrechnungen oftmals in Arabisch abgefasst sind)
  • Erfahrungen in Verwaltungsorganisationen, insbesondere von Zahlungsläufen
  • die Stelle ist teilzeitgeeignet
Wir bieten Ihnen:
  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • attraktive Homeoffice-Regelungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage
Für Rückfragen steht Ihnen Paul Buckendahl (Tel.: 030 65211-1974) gern zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gern ausschreibung@ewde.de aus der Personalabteilung.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich mit ihrem Werteverständnis und ihren Kompetenzen bewusst in einer christlichen Organisation einbringen möchten. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit in Ihren Bewerbungsunterlagen angeben.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 7, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. August 2022 unter dem folgenden Link: Jetzt bewerben