jetzt spendenspenden

Diakonisches Werk Bayern e.V.

Das Team von Brot für die Welt betreut von Nürnberg aus mehr als 1500 Kirchengemeinden in Bayern mit ihren 2,4 Millionen Kirchenmitgliedern. Unterstützt werden wir dabei von den Brot für die Welt-Beauftragten, die in mehr als 50 Dekanaten Ansprechpartner/innen für lokale Aktionen der Kirchengemeinden sind. Wir bieten Materialien für die Auseinandersetzung mit Brot für die Welt und den Projekten, Leihmaterialien zum Globalen Lernen, Vorträge und Workshops für Gemeinden, Lehrkräfte, Initiativgruppen und andere Interessierte.

Aktuell in Bayern

Von Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel

Die unvorstellbare Not der Rohingya-Flüchtlinge

Janu Begum (35) ist mit ihrem Kind vor der Gewalt in Myanmar geflohen und ist jetzt im Lager Kutupalong in Ukhiya/Cox's Bazar, untergekommen.Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet gemeinsam mit der langjährigen Partnerorganisation "Christian Comission for Development in Bangladesh (CCDB)" Nothilfe für Rohingya. Im Fokus der Maßnahmen steht die Verbesserung der hygienischen Bedingungen.

Seit sie vor Verfolgung in ihrer Heimat Myanmar geflohen sind, leben hunderttausende Rohingya im größten Flüchtlingscamp der Welt in Bangladesch. Die…

mehr...
Von Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel

Zerstörte Krankenhäuser und fehlende Ärzte

Die Wohnung des Lehrers Hussam Abu Kursha wurde im August 2016 von der Detonation einer Rakete teilweise zerstoert. Ein Team von Bauhandwerker ist mit den, von der Organisation GOPA-DERD in Auftrag gegebenen, Renovierungsarbeiten beschaeftigt.

Eindrücke der Reise durch Zentralsyrien von Dr.h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe. Teil 4: Ist die…

mehr...

Regionale Schwerpunkte

Unsere Themen
Aus Menschlichkeit helfen
Den Hilflosen die Hand reichen

Projekte weltweit

Projekt Bild
Unterstützung bei der Integration

Vor dem gewaltsamen Konflikt in Syrien sind etwa 250.000 syrische Flüchtlinge in den Norden des Irak geflohen, wo auch rund eine Million irakische Binnenflüchtlinge leben. Unser Projekt unterstützt die Integration der Geflüchteten, indem wir ihnen Möglichkeiten bieten, sich eine Lebensgrundlage zu schaffen.

Projekt Bild
Gegen Dürre und Hunger

Der Niger zählt zu den ärmsten Ländern der Welt, ein Drittel seiner Fläche ist Teil der dürregeplagten Sahelzone. Durch den Klimawandel dauern die Trockenzeiten länger und die Menschen leiden unter Hunger und Mangelernährung, zusätzlich belasten Krieg und Gewalt in den Nachbarstaaten Mali, Lybien und Nigeria das Land. Insgesamt waren 2018 rund 2,3 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen, davon 1,2 Millionen Kinder.

Ihr Ansprechpartner in Bayern

Bild von Carsten Obergfell

Carsten Obergfell

Service für Spenderinnen und Spender

+49 30 65211-4711service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Diakonisches Werk Bayern e.V.
Brot für die Welt
Pirckheimerstraße 6
90408 Nürnberg