jetzt spendenspenden

Syrien

Die größte Katastrophe ist das Vergessen

Nothilfe
Letzte Aktualisierung:
 12.06.2019
disaster photo 1

Es ist die größte Flüchtlingskatastrophe unserer Zeit: Durch den jahrenlangen Krieg in Syrien sind Millionen Menschen auf Humanitäre Hilfe angewiesen, allein sechs Millionen wurden intern vertrieben. Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Das Land liegt in Trümmern, die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt nur noch 55 Jahre. Die Menschen brauchen ihre Unterstützung.

Mit der Aktion "Die größte Katastrophe ist das Vergessen" setzen wir uns gemeinsam mit Caritas international jedes Jahr dafür ein, dass vergessene Krisen in das öffentliche Bewusstsein rücken. Wir möchten das Leid der Betroffenen lindern und ihnen eine Chance auf Überleben ermöglichen.

Im Rahmen unserer Arbeit unterstützen wir sowohl die Menschen in Syrien, als auch die Menschen, die ihre Heimat verlassen und in angrenzende Länder fliehen mussten. So stehen wir zum Beispiel an der Seite der Menschen in den Flüchtlingslagern im Libanon. Sie erhalten Beistand in Rechtsfragen und psychologischen Notlagen. Viele der Geflüchteten sind schwer traumatisiert. Außerdem unterstützen und fördern wir die Schul- und Berufsausbildung der Kinder und Jugendlichen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, eine Perspektive für die Zukunft zu sehen.

Wir möchten ein starkes Signal gegen das Vergessen setzen. Dabei können auch Sie uns helfen: Spenden Sie jetzt.

Projekte zum Thema

Projekt Bild
Nahrung und Schutz für syrische Flüchtlinge
Projekt Bild
Unterstützung bei der Integration