jetzt spendenspenden

Geberkonferenz ist Hoffnungsschimmer für Afghanistan

zurück

Bei der Geberkonferenz der Vereinten Nationen für Afghanistan haben die Teilnehmerstaaten mehr als 900 Millionen Euro für humanitäre Hilfe gespendet. Ein deutliches Zeichen der Hoffnung, sagt unsere Präsidentin, Dagmar Pruin, im Interview mit dem Inforadio des RBB.

In Afghanistan sind Millionen Menschen auf internationale Hilfe angewiesen. Das Signalder Hilfskonferenz der Vereinten Nationen für Afghanistan macht Mut, findet unsere Präseidentin, Dagmar Pruin. Wichtig sei es jetzt zu klären, wie das Geld bei den Menschen ankommt. Dazu müssen Pruin zufolge zum einen die Taliban die Sicherheit der Helfer garantieren und zum anderen funktionierende Wege für den Geldtransfer aufgebaut werden. Lesen oder hören Sie hier das ganze Interview.

zurück