Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Für die Demokratische Republik Kongo

Fürbitte für den Sonntag Reminiscere, 25. Februar 2018

Wir beten für die Menschen in der 

Demokratischen Republik Kongo,

dem Land der größten Flüchtlingskrise unserer Tage.

Unerbittlich herrscht dort ein endloser Kreislauf

aus Konflikten, Flucht, Vertreibung und Rückkehr in die Armut.

Wir hören, dass sich die humanitäre Lage

in den letzten Monaten noch einmal verschlimmert hat

und die Hilfsorganisationen mühsam darum ringen, Menschenleben zu retten.

Wir bitten Dich: Stärke die Helferinnen und Helfer vor Ort!

Lass es gelingen,

Hunger und Not zu lindern.

Bewahre die Bevölkerung davor, dass die Spirale der Gewalt weiter eskaliert.

Wecke in den internationalen Gremien neuen Mut.

Fördere Du den Willen zum Frieden!

Dein Geist des Friedens rüttle an unser aller Gewissen,

dass wir die vier größten Krisenländer: Syrien, Kongo, Jemen und Irak nicht aufgeben!

 

Die Lage in der DR Kongo wurde vor einigen Wochen zu einer Krise des Levels 3 erklärt, ein Level wie er auch für Syrien, Jemen und Irak benannt wird. Das Land ist Schauplatz der größten Flüchtlingskrise weltweit. Siehe Interview: info.diakonie-katastrophenhilfe.de/blog/dr-kongo-notlage-drastisch-verschlimmert

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .