Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Für die Menschen in Mossul, Irak

Fürbitte für den 5. Sonntag nach Trinitatis, 16. Juli 2017

Wir beten für die Menschen in Mossul,

die seit Montag dafür danken können,

dass die Kämpfe endlich aufhören

und die akute Auseinandersetzung um die Stadt vorerst beendet ist.

Sende Deinen Geist der Kraft in die Herzen der Männer und Frauen,

die Trümmer beseitigen, Straßen freiräumen und Häuser wiederaufbauen.

Bewahre sie vor Verzweiflung in aller Arbeit!

Du kennst die traumatischen Verletzungen jeder einzelnen Menschenseele in Mossul.

Du bist nahe denen die zerbrochenen Herzens sind!

Lass Deine Nähe die Quelle der Hoffnung sein,

dass jetzt wieder Leben gestaltet werden kann

nach diesen drei Jahren voller Gewalt und religiösem Fanatismus in Mossul!

Wir beten besonders für die Kinder in dieser irakischen Stadt,

die jetzt wieder hinaus auf die Straßen gehen!

Sei ihnen nahe mitten in den Trümmern,

dass sie bewahrt bleiben vor Unfall und Gefahren im Wiederaufbau.

Zeige allen Menschen in Mossul wie sie gemeinsam stark sein können,

und fördere ihren Zusammenhalt!

Segne Hilfsprogramme und Projekte für die Notleidenden im Irak,

für die Flüchtlinge, die der Islamische Staat aus ihrer Heimat getrieben hat

und für die Heimkehrerinnen und Heimkehrer.

Vereine uns mit den Friedensstiftern weltweit,

dass wir eintreten für Gerechtigkeit und Recht,

für die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen

und die Aussöhnung nach diesen Terrorjahren.

Gib, dass Mossul von der Stadt des Leidens

jetzt zur Stadt des Friedens werden kann!

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.