Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Flüchtlinge: Haltung von Kirchen und Gemeinden

Fürbitte für den 15. Sonntag nach Trinitatis, 13. September 2015

Herr Gott, Heiliger Geist,

festige unsere Verbindung mit Jesus,

der uns dazu anhält, die Fremden bei uns aufzunehmen,

wie ihn selbst,

 

damit unsere Gemeinden und unsere Sprecherinnen und Sprecher

seinem Beispiel folgen;

damit wir glaubwürdig sind als die Hände und die Stimme Jesu

angesichts der Ängste und der Not

der vielen Zuflucht Suchenden.

 

Wir danken dir für alle öffentlichen Worte

vorbehaltloser Nächstenliebe und Solidarität,

die in diesen gesprochen wurden.

 

Wir bringen unsere Scham vor dich

über die verleumderischen und  feindseligen Worte,

die auch von kirchlichen Amtspersonen

ausgesprochen werden.

 

Sei und bleibe der Wegweiser, überall

wo christliche Gemeinden darüber beraten,

wie sie an ihrem Ort

zur menschenfreundlichen Aufnahme

und zur praktischen Hilfe

für Flüchtlinge beitragen können,

 

damit Schritt für Schritt dein Wille geschehe,

da, wo wir leben auf Erden

auch durch unser Zutun.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .