Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Zur Syrien-Friedenskonferenz

Fürbitten zum 26. Januar 2014

Wir bitten für die Menschen, die darunter leiden müssen,
dass ihr Zuhause von Gewalt und Unfrieden zerrissen wird
durch politische Unruhen und harte Auseinandersetzung
bis hin zu tausendfachem Blutvergießen im Bürgerkrieg.
Für alle, die mit schwerem Herzen und bangen Hoffen
auf die Syrien-Friedenskonferenz gewartet haben
und erschüttert wieder erkennen mussten,
wie verhärtet die Fronten nach den vergangenen drei Kriegsjahren sind.
Bewahre die Herzen der Leidtragenden,
die Menschen, die vor Ort täglich in den Schusswechseln bedroht sind
und die Flüchtlinge innerhalb und außerhalb Syriens.
Rette sie in Stunden großen Entsetzens, größter Trauer und Verzweiflung
durch den Beistand mutiger Mitmenschen.
Segne Hilfsaktionen mit Einfallsreichtum und unerschütterlichem guten Willen.
Gib den Machthabern und Verantwortungsträgern
tiefe Sehnsucht nach Gerechtigkeit,
dass sie Wege finden,
um die breiten Gräben zwischen den Konfliktparteien zu überwinden.
Sei in dunkler Todesnot das Licht des Trostes
für die Verletzten und Getöteten
für die Gefangenen und Gefolterten
für die Vertriebenen und Verlorenen.
Bewahre uns als Zeitzeugen der vielen Kriege unserer Tage
vor Resignation und Desinteresse.
Stärke unsere Verbundenheit mit allen,
die sich nach Versöhnung sehnen.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .