Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Krise auf der ukrainischen Halbinsel Krim

Fürbitten zum 9. März 2014

Diese Fürbitte ist der bedrohlichen diplomatischen Krise auf der ukrainischen Halbinsel Krim gewidmet, die sich im Gefolge der Absetzung des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Janukowitsch entwickelt hat.


Du Gott des Friedens,

unsere Sorge angesichts der angespannten Situation in der Ukraine
und besonders auf der Krim bringen wir vor dich.

Sei bei den Menschen in der Ukraine, vor allem auf der Halbinsel Krim.
Stehe ihnen bei in ihren Ängsten, schenke deinen Geist der Besonnenheit,
wo sich Gemüter erhitzen.

Schenke Weisheit, Geduld und Langmut allen,
die sich hart um eine Lösung des Konflikts bemühen,
die für alle Bevölkerungsgruppen in der Region gut sein wird.
Lass sie handeln in der Sehnsucht nach deiner Verheißung von Gerechtigkeit und Frieden,
und lass sie hören auf die Ängste aller, die von dem Konflikt betroffen sind.

Schenke Sanftmut allen, die Drohkulissen aufbauen und wehre ihnen, wo sie ihre Machtinteressen ohne Rücksicht auf andere durchsetzen wollen.

Sei mit deinem Trost bei allen, die schrecklich erinnert werden, an die Sowjetunion und die Unterdrückung von Völkern im Land und in den Anrainerstaaten,
sei bei allen, die erinnert werden an den Kalten Krieg und die ständige Furcht vor dem Krieg zwischen Weltmächten.

Gott, trotz der unzähligen bewaffneten Kriege rund um den Erdball vergessen wir nur allzu leicht, welch ein teures und zerbrechliches Gut der Friede ist. Schenke uns Zuversicht, dass du den Frieden willst, nicht den Krieg, das Wohlergehen für alle, nicht Ausbeutung, Unterdrückung und ethnische Zertrennung.

Wir bitten dich in unserer Ohnmacht, in dem Wissen, in diesem Konflikt gerade nichts ausrichten zu können, schenke uns Tatkraft und Beharrlichkeit und lass uns einstehen für Recht, für Frieden, für dein menschenfreundliches Antlitz, wo immer wir es vermögen.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.