Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Gewaltsames Ende der Christlichen Gemeinden in Mossul, Irak

Fürbitte für den 6. Sonntag nach Trinitatis, 27. Juli 2014;

Barmherziger Gott, wir wissen, dass unsere Schwestern und Brüder im irakischen Mossul nicht allein waren,

als sie vor wenigen Tagen nach 1.600 Jahren aus ihrer Heimatstadt vertrieben wurden, weil sie den Namen Christi nicht ablegen wollten.

Wir danken dir für die Gewissheit, dass Christus mitten unter ihnen war, getreu seinem Versprechen an uns alle.

Wir danken dir für die Bereitwilligkeit, mit der andere Muslime die Opfer mörderischer Fanatiker in ihren Städten aufgenommen haben.

Schenke uns Anteil an dem Geist, der unseren Glauben lebendig macht, damit wir das große Wort „Ökumene“ nicht nur im Munde führen, sondern wirklich imstande sind, die Freuden unserer Glaubensgeschwister überall unter der Sonne zu teilen, bund mit ihnen zu weinen an den bittersten Tagen ihrer Geschichte, wie in einer Familie.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.