Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Erinnerungs-Jahr 2014 und Europa

Fürbitten zum 9. Februar 2014

2014 ist das Jahr der Erinnerung an den ersten Weltkrieg. Wenig beachtet ist dabei der erste von drei Kriegen, mit denen Bismarck seine Nationalpolitik begründete, der deutsch-dänische Krieg von 1864. Dieser bildet auch den Hintergrund der folgenden Fürbitte.


Du hast uns durch viele Länder und Sprachen reich gemacht,
dein Bild sind wir alle, aus allen Nationen.

Halte in uns wach die Erinnerung daran,
dass auch zur Schaffung unseres Landes Kriege geführt wurden und Leid über Menschen kam.
Mach uns heute zu Botschafterinnen und Botschaftern des Friedens,
wo in Deutschland und Europa so viele Nationen miteinander leben.

Wecke neu unsere Leidenschaft für die Gerechtigkeit,
die aus der Liebe kommt.
Wie Jesus, den du als dein Bild aufgerichtet hast für alle Welt,
der dein Reich kommen sah in allen, die mit ihm unterwegs waren,
so lass auch uns erkennen, wo wir auf deinem Weg der Gerechtigkeit
gebraucht werden.

Wecke in uns täglich neu die Lust auf den Frieden, der uns aufgetragen ist,
lass uns gemeinsam mit allen Völkern in Europa
auf dem Weg sein, auf dem Weg der Gerechtigkeit und des Friedens,
für alle Menschen heute und für die, die nach uns kommen,
damit auch sie im Reichtum der Nationen und Völker deiner Erde
dich selbst am Werk sehen

und alle Gewalt und Kriege ächten,
so wie du es uns durch Jesus ins Herz geschrieben hast.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .