Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Teilnehmende des katholischen Weltjugendtages in Rio de Janeiro, Brasilien – und ihre GenerationsgenossInnen in allen Kirchen

Fürbitten zum 28. Juli 2013

Wir bitten um die Lebenskraft, den Lebensmut und die Lebensfreude
des Heiligen Geistes für die jungen Menschen,

die am katholischen Weltjugendtag in Rio de Janeiro teilgenommen haben,
zusammen mit ihrem Papst,

genauso wie für alle jungen Frauen und Männer,
die dem Ruf Jesu in den verschiedenen Kirchen in aller Welt folgen,

so dass es der einen Kirche Jesu Christi
in unserer Zeit der Entscheidung nicht mangelt
an lebendigen Steinen

für das Haus der Liebe und der Gerechtigkeit,
unter dessen Dach Brot und Friede sich vermehren
nach dem neuen Gebot Jesu.

Wir bitten genauso um Klugheit und nicht versiegende Hoffnung
für alle, die in den Kirchen des Erdkreises alt geworden sind
und vielerorts mit bitteren Enttäuschungen ringen:

damit sie den Jungen nicht moralische Lasten
und Gebote der Amtskirchen aufbürden,
sondern sie auf ihre unbekannten neuen Wege schicken
mit dem besten Segen,
der aus ihrem Glauben und aus ihren Herzen entspringt.

Schließlich bitten wir für unsere Zeitgenossinnen und Zeitgenossen,
die mit Zorn und Bitterkeit von außen auf die christlichen Kirchen blicken,
angesichts historischer und gegenwärtiger Schuld,
die unseren Glauben deshalb für Blendwerk halten:

gib ihnen dennoch Augen und Ohren
für alle Wagnisse,
durch die junge Menschen zeigen wollen,
dass eine andere Kirche möglich ist.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.