Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Opfer des Taifuns „Haiyan“ auf den Philippinen

Fürbitte zum 13. November 2013

Großer Gott,

wir bitten dich für die fast 10 Millionen Menschen,
die von den Zerstörungen betroffen sind,
die der Wirbelsturm auf den Inseln der Philippinen hinterlassen hat.

Wir bitten dich für die,
die in diesem Sturm ihr Leben verloren haben.
Gib du ihren Seelen deinen Frieden.

Wir bitten dich für die Angehörigen
der noch nicht zählbaren toten Menschen,
lass sie nicht verzweifeln über den schrecklichen Verlust.

Wir bitten dich für all die Verletzten,
die teils noch ohne medizinische Hilfe auskommen müssen.
Gib ihnen die Kraft, zu überstehen,
um so bald wie möglich gesund zu werden.

Wir bitten dich für alle, die so vieles verloren haben:
Ihre Häuser, ihr Hab und Gut, ihre Existenz, ihre Lebensgrundlage.
Schenke ihnen Mut, sich an den Wiederaufbau zu machen.

Wir bitten dich für die, die helfen,
für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partnerorganisationen.
Stärke sie für die Arbeit, die ihnen bevorsteht.
Lass sie die Übersicht bewahren,
lass sie gute Entscheidungen treffen,
damit die Menschen das Nötigste zum Überleben erhalten.

Gott, wir bitten dich, lass uns ein Zeichen des Mitgefühls und der Solidarität setzen.
Wir sind überwältigt von der Stärke dieser Naturkatastrophe.
Wir vertrauen auf die Erfahrungen derer, die wissen, wie man helfen kann.
Wir legen dir diese Arbeit ans Herz.
Sei jetzt den Menschen auf den Philippinen besonders nahe und erbarme dich ihrer.

Amen

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.