Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Internationale Arbeitsorganisation ILO: Kampf gegen Kinderarbeit zu langsam

Fürbitten zum 29. September 2013

Gerechter Gott,
wir bitten um Befreiung für das weltweit ausgebeutete Volk der Kinderarbeiter,
viel größer als unser eigenes Volk von Erwachsenen und Kindern:

führe sie heraus aus Bergwerken, Steinbrücken, Fabriken, Restaurants, Plantagen
auch aus Bordellen und Armeecamps,

dorthin, wo Kinder gedeihen,
in die Obhut von Eltern, die für sie einstehen können,
in Schulen und andere Orte guter Ausbildung,
zu fröhlichen Spielen,
auf die Pfade kindlicher Neugier.

Stärke bei allen, die illegale und ausbeuterische Kinderarbeit bekämpfen
das Bewusstsein, dass sie damit deinem Auftrag folgen,

als Verantwortliche in Politik, Wirtschaft, Menschenrechtsorganisationen
und auch in unseren Kirchen und ihren Werken.

Mache uns, Bürgerinnen und Bürger einer wohlhabenden Gesellschaft,
hellhörig dafür, wo wir Nutznießer der Arbeitskraft
ausgebeuteter Kinder werden können,
ob als Touristen, oder als Konsumenten.

Halte in unserem Gedächtnis die Wertschätzung wach, die Jesus den Kindern entgegenbrachte, als er sagte: ihrer ist das Reich Gottes!

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.