Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Fürbittengebet im Angesicht der Hochwasserkatastrophe Juni 2013

Fürbitten zum 5. Juni 2013

Gott ist unsere Zuflucht und unsere Hoffnung. Im Vertrauen auf Gottes Weisheit beten wir:

Für die Menschen im Osten und Süden Deutschlands, in Südosteuropa, für alle, die vom Hochwasser nach dem tagelangen Regen und der Flut, die kommt, bedroht sind. Wir bitten Gott um rasche Hilfe, um Linderung ihrer Not, um die Kraft, sich gegenseitig aufzurichten und einander beizustehen.

Herr, gütiger Gott, wir bitten dich, erhöre uns.

Für alle Helferinnen und Helfer, die sich für die vom Hochwasser Bedrohten einsetzen: um unermüdliche Tatkraft und Geduld, um ein einvernehmliches Miteinander, um die Erfahrung der Solidarität.

Gott, Ängste und Hilflosigkeit sind aufgehoben in Dir. Gib allen die Weisheit der richtigen Entscheidungen, damit Leben geschützt und erhalten wird. Gütiger Gott, höre unser Gebet in der Not unserer Tage. Hilf uns, im Vertrauen auf Dich unermüdlich das Gute zu suchen und zu tun. Dir sei Lob und Dank, überall und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.