Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Flüchtlingsdrama vor Lampedusa im Mittelmeer

3. Oktober 2013

Rühre unsere Gewissen an,
damit wir uns nicht abwenden
von dem furchtbaren Leiden und Sterben
unserer fernen Nächsten auf dem überfüllten brennenden Flüchtlingsboot,

nur wenige hundert Meter vor dem rettenden Ufer
unseres europäischen Lebensraumes.

Hilf uns allen, die Zeichen der Zeit zu verstehen,
die in der Fluchtwelle der Armuts- und Kriegsflüchtlinge
nach Europa enthalten sind.

Lass uns als Bürger und als Menschen, die auf die Stimme Jesu hören,
dazu beitragen,

dass die Politik Europas und unseres Landes,
die Ursachen der Massenflucht an den Wurzeln bekämpft:

Sei bei allen, die Verantwortung tragen in Politik und Wirtschaft, in aller Welt, in Europa, in Deutschland:

dass sie Recht schaffen, auch und gerade für die Schwächsten
dass sie arbeiten für gerechte Ordnungen im globalisierten Wirtschaften
dass ein Leben in Frieden und mit ausreichend Nahrung für alle Menschen in allen Teilen der Welt oberstes Ziel ihres Handelns sei

Lass die Menschen der Welt in ihrer Heimat ein Leben in Fülle finden,

und wo immer doch Menschen auf die Flucht gehen müssen, stelle ihnen Menschen zur Seite, die ihnen planvolle humanitäre Hilfe leisten.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .