Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

EU setzt Grenzüberwachungssystem „Eurosur“ in Kraft

Fürbitten zum 8. Dezember 2013

Du bist der Gott, der hört,
wovor wir die Ohren verschließen:

die verzweifelten Schreie unserer Mitmenschen,
auf der Flucht vor Unrecht und Elend in Todesgefahr
an den Grenzen und Küsten der Europäischen Union.

Deshalb bitten wir für uns um die Parteilichkeit Jesu,
damit wir uns nicht einlullen lassen
von den beruhigenden Worte aus der Politik
zur Einführung der hochmodernen Grenzüberwachung
unter dem Namen „Eurosur“,

damit wir verstehen,
dass Hochtechnologie und Abermillionen von Euros
vor allem andern dazu dienen sollen,
Arme und Verzweifelte von unseren Ländern fernzuhalten.

Wecke in uns den Bürgersinn,
der dafür eintritt, dass unser Europa
denen Zuflucht und Sicherheit gewährt,
die keine andere Wahl haben.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .