Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Die Flut und die Folgen

Fürbitten zum 16. Juni 2013

Wir bitten dich: sei nahe in der Angst,
wo die Menschen an der Elbe und anderen Flüssen
noch immer mit bangem Blick auf die Deiche schauen,

sei nahe in der Verzweiflung all derer,
die schon wieder alles verloren haben
und nicht wissen, wie sie wieder auf die Beine kommen.

Sei nahe in der Ohnmacht aller, die helfen wollen
und doch ratlos sind, weil sie nur das Schlimmste verhüten konnten.

Sei nahe, wenn sich in uns die Ahnung einstellt,
wie vieles zusammenkommt,
das Wetter, aber auch die zu starken Eingriffe in die Flussläufe,
die Ahnung auch, dass wir die Weisheit deiner Schöpfung
nicht ständig übersehen und ausnutzen können
ohne die Zukunft der kommenden Generationen aufs Spiel zu setzen.

Öffne unsere Augen und vor allem unser Herz,
damit wir uns in der Nachfolge Jesu auf den Weg machen,
der uns alle zum Leben führt, mutig und getrost,
weil du uns ja täglich gibst,
so viel wir brauchen.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.