Zu den Inhalten springen
Home > GemeindenFürbitte

Christliche Minderheiten in muslimischen Krisenstaaten

Fürbitten zum 25. August 2013

Unzählige Gebete aus der ganzen Welt erreichen Dich, unser Gott,
mit denen christliche Gemeinden und Glaubende
dich in diesen Tagen
um Frieden bitten
für die islamischen Nationen,
die gegenwärtig von Gewalt und Blutvergießen
erschüttert werden.

Auch wir liegen dir in den Ohren
mit der Bitte um Bewahrung und Rettung
unserer christlichen Glaubensgeschwister -
Mitglieder uralter Kirchen, viel älter als unsere,

aber als Minderheiten in Tagen des Fanatismus
in täglicher Todesgefahr,
wie Daniel in der Löwengrube
oder die Männer im Feuerofen.

Leite und rette die Millionen von Kopten in Ägypten,
die frühchristlichen Kirchen und Familien in Syrien und im Irak,
Christen zwischen den Fronten in Palästina, im Libanon und in der Türkei,
versprengte und als illegal diffamierte Christinnen und Christen in anderen arabischen Staaten
und an vielen anderen Orten,
wohin unser Blick nicht reicht.

Erfülle sie alle
mit dem mutigen und friedfertigen Geist Jesu,

damit sie vor falschen Bündnissen
und dem Weg der Rache bewahrt bleiben.

Schenke so vielen wie möglich die Kraft,
an ihrer Heimat festzuhalten.
Aber lass Flüchtende in den Tagen der Ungewissheit nicht allein,
so wie Maria und Josef,
die Zuflucht fanden mit ihrem Kind,
als Ägypten sicher war.

  • © 2018 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .
Ihre Spende an die Diakonie Katastrophenhilfe können Sie von der Steuer absetzen. Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. ist unter der Steuernummer 27/027/37515 als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.