Zu den Inhalten springen
Home > Pressemeldung

Einladung zum Pressetermin: Spendenübergabe: 500.000 Euro für Hochwassergeschädigte

Deutsche Bank Stiftung unterstützt Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe

Berlin/Magdeburg, 16.10.2013Nach dem verheerenden Hochwasser an Elbe und Donau steht die Diakonie Katastrophenhilfe Bedürftigen langfristig beim Wiederaufbau zur Seite. Zur Unterstützung dieser Arbeit wird der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Bank Stiftung, Dr. Clemens Börsig, einen Scheck über 500.000 Euro an Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe, überreichen.

Das Geld wird gezielt Familien und Kleinunternehmern zu Gute kommen, die einen Neuanfang aus eigener Kraft nicht stemmen können. Stefan Schröer, Fluthilfekoordinator der Diakonie Katastrophenhilfe, wird einen Überblick über die bisherigen Maßnahmen geben und den aktuellen Stand zur Auszahlung der Mittel erläutern.

Wir laden Sie herzlich zur Übergabe der Spende ein

am Montag, 21. Oktober, 13:30 Uhr,
im Haus 15 (ehemals Geschäftsstelle der Diakonie Mitteldeutschland)
Mittagstr. 15
39124 Magdeburg.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Clemens Börsig, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank Stiftung
Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe
Stefan Schröer, Fluthilfekoordinator der Diakonie Katastrophenhilfe

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme unter presse@diakonie-katastrophenhilfe.de

Kontakt:

Frieder Weigmann, Pressesprecher Diakonie Mitteldeutschland,
Tel.: 0345 - 122 99 140, Mobil: 0172 - 377 80 93, Mail: presse@diakonie-ekm.REMOVE-THIS.de

Urte Lützen, Pressesprecherin Diakonie Katastrophenhilfe,
Tel.: 030 65211 1835, Mobil: 0152 22701904, Mail: presse@diakonie-katastrophenhilfe.de

  • © 2016 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.