Zu den Inhalten springen
Home > Pressemeldung

Einladung zur Bilanz-Pressekonferenz

Direktorin Füllkrug-Weitzel zieht Bilanz 2009 und berichtet über die aktuelle Situation von Flüchtlingen im Kongo;Astrid Nissen, Büroleiterin aus Haiti, informiert über den Stand der Aktivitäten in Haiti ein halbes Jahr nach dem schweren Erdbeben

Stuttgart, 23.06.2010Im vergangenen Jahr standen zwei große Naturkatastrophen im Zentrum unserer Arbeit: das Erdbeben in Indonesien und die Taifune Ketsana und Parma in den Philippinen. Wir möchten Sie nun über die Hilfe und das Spendenergebnis der Diakonie Katastrophenhilfe im Jahr 2009 informieren. Ein weiterer Schwerpunkt war und ist die Hilfe für Flüchtlinge in Krisenregionen wie Sudan, Somalia und Kongo. Über die aktuelle Lage im Kongo berichtet unsere Direktorin, Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel, die gerade die Arbeit vor Ort besichtigt. Außerdem wird die Leiterin des Büros in Haiti, Astrid Nissen, über den Stand unserer Hilfe in Haiti - ein halbes Jahr nach dem schweren Erdbeben - informieren.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer

Bilanz-Pressekonferenz
am Mittwoch, 7. Juli, 11 Uhr
Restaurant „Plenum“ im Landtag (Nebenraum)
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
- Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel, Direktorin der Diakonie Katastrophenhilfe
- Astrid Nissen, Leiterin des Büros der Diakonie Katastrophenhilfe in Haiti
- Rainer Lang, Pressereferent der Diakonie Katastrophenhilfe.

Wir würden uns freuen, Sie auf der Pressekonferenz begrüßen zu können. Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie teilnehmen können: presse@diakonie-katastrophenhilfe.de

Gerne stellen wir Ihnen Footage- und Bild-Material zu Haiti, dem Kongo und allgemein zur Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe zur Verfügung.

Für Rückfragen:
Rainer Lang, Telefon: 0174-313 56 51

  • © 2016 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.