Zu den Inhalten springen
Home > Pressemeldung

China: Schweres Beben erschüttert Nordwesten

Partner der Diakonie Katastrophenhilfe organisiert Hilfe vor Ort

Stuttgart, 14.04.2010Nach dem schweren Erdbeben im Nordwesten Chinas will die Diakonie Katastrophenhilfe ihre chinesische Partnerorganisation bei der Nothilfe unterstützen. Mitarbeiter der „Amity Foundation“ vor Ort berichten von chaotischen Zuständen. „Viele Häuser in der betroffenen Region sind zusammengestürzt und haben zahlreiche Menschen unter sich begraben“, heißt es. Die Lage sei noch unübersichtlich. Die Rettungsmaßnahmen würden nur langsam anlaufen. Nach Angaben des evangelischen Hilfswerks werden Notunterkünfte, Kleidung, Decken, Nahrungsmittel, Trinkwasser und Medizin gegenwärtig dringend benötigt.

Nach weiteren Informationen herrscht unter der Bevölkerung große Angst wegen zahlreicher, zum Teil starker Nachbeben. In Panik sind offenbar Überlebende in die Berge geflüchtet, weil ein großer Staudamm zu brechen drohte. Viele der Häuser konnten dem Beben nicht standhalten, weil sie nicht stabil genug gebaut waren. Dringlicher Bedarf besteht daher an Unterkunft, insbesondere weil die Temperaturen nur zwei bis drei Grad betragen.

Mit der „Amity Foundation“, die schon in zahlreichen Naturkatastrophen Hilfe geleistet hat, arbeitet die Diakonie Katastrophenhilfe im Rahmen des weltweiten kirchlichen Hilfsnetzwerks „ACT Alliance“ seit langem zusammen. Die Partnerorganisation hat auch nach dem schwereren Erdbeben 2008 in Sichuan über 500.000 Familien mit Nothilfe und im Wiederaufbau unterstützt.

Die Diakonie Katastrophenhilfe koordiniert die weiteren Schritte gegenwärtig auch mit den übrigen Mitgliedern der Allianz. Die „Amity Foundation“ wird weitere Mitarbeiter ins Erdbebengebiet in der Provinz Qinghai entsenden. Das evangelische Hilfswerk ist in engem Kontakt mit den Helfern vor Ort.

Für ihre Hilfe bittet die Diakonie Katastrophenhilfe um Spenden unter dem Kennwort: „Erdbebenhilfe China“.

Spendenkonten:

Diakonie Katastrophenhilfe: Konto 502 707, Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70
oder online www.diakonie-katastrophenhilfe.de
Caritas international: Konto 202, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00
oder online www.caritas-international.de

Für Rückfragen: Rainer Lang: 0711-2159-147 oder 0174-313 56 51

  • © 2016 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.