Zu den Inhalten springen
Home > Hilfe weltweitÜbersicht aller ProjekteDürre und Hunger in AfrikaGemeinsam gegen die Hungersnot
Der Bundespräsident ruft auf

Gemeinsam gegen die Hungersnot

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft zu Spenden für die von Dürre bedrohten Regionen in Ostafrika, Nigeria und dem Jemen auf. Mit seinem Spendenaufruf „Gemeinsam gegen die Hungersnot“ unterstützt der Bundespräsident alle in der Region tätigen Hilfsorganisationen – so auch die Diakonie Katastrophenhilfe, die mit etwa 20 Projekten in Ostafrika aktiv ist.

Millionen Menschen leiden derzeit am Horn von Afrika, im Jemen und in Nigeria unter den Folgen der verheerenden Dürre. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft zu Spenden auf.

Länge: 1:37 min | Datum: 09.06.2017

Video versenden

Video in Ihre Website einbinden

Hier können Sie noch einmal den Wortlaut des Spendenaufrufs nachlesen:

„Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

über 23 Millionen Menschen sind derzeit am Horn von Afrika, im Jemen und in Nigeria vom Hungertod bedroht. Die Vereinten Nationen warnen vor einem „Massensterben“. Sie alle haben die Bilder vor
Augen.

Die lange Dürreperiode hat schon viel zu viele Opfer gefordert. Ohne unsere Hilfe werden noch mehr Frauen, Männer und Kinder verhungern. Besonders dramatisch ist die Situation in Äthiopien und in Kenia. In einigen Gegenden führt das extreme Klima seit drei Jahren zum Ausfall der Ernten.

Anderswo, wie im Südsudan und in Somalia, hindern gewaltsame Konflikte Bauern und Nomaden daran, ihre Felder zu bestellen oder ihr Vieh zu versorgen. Diese Menschen brauchen endlich Frieden und Sicherheit. Sie erleiden unvorstellbare Not – und ganz besonders leiden die Kinder.

Ich bin froh, dass zahlreiche deutsche Organisationen Hilfe leisten – teilweise unter schwierigsten Bedingungen. Auch der Staat hat seine Unterstützung bereits erhöht. Doch dies wird nicht ausreichen.

Ich bitte Sie daher: Helfen Sie mit Ihrer Spende. Unterstützen Sie die Hilfsorganisationen, die „Gemeinsam gegen die Hungersnot“ aufrufen. Mit Ihrer Spende können Sie Menschenleben retten! Mit Ihrer Hilfe können wir die Hungerkatastrophe lindern!“

– BUNDESPRÄSIDENT FRANK-WALTER STEINMEIER

Dürre und Hunger in Afrika
Online spenden
Dauerhaft helfenFördermitglied werden
Sie haben Fragen?

Edith Sokolowsky hilft Ihnen gerne weiter:
Tel.: +49 (0)30 65211-1190
E-Mail: service@diakonie-katastrophenhilfe.de

Die Diakonie Katastrophenhilfe...

...leistet seit 60 Jahren weltweit dort Hilfe, wo die Not am größten ist. Sie unterstützt Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen, Krieg und Vertreibung geworden sind und diese Notlage nicht aus eigener Kraft bewältigen können. Sie hilft unabhängig von Religion, Hautfarbe und Nationalität.

Ihre Spende kommt an!

Seit 1993 bescheinigt uns das DZI-Gütesiegel jedes Jahr erneut den verantwortungsvollen und satzungsgemäßen Umgang mit Spendengeldern und angemessene Verwaltungsausgaben.

  • © 2017 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.